Else Geissel-Schulz
aan
Menno ter Braak

25 januari 1931

d.25.I.31

 

Lieber Menno

dieses Mal nun kommen meine Glückwünsche an Deinem Geburtstag ganz besonders herzlich. Mögen sich alle Deine Wünsche erfüllen und Dir Dein neues Lebensjahr und die Zukunft nur Glück und Sonne bringen und Du und Gerdel ein restlos glückliches Ehepaar werden. Alle meine guten Wünsche sind mit Euch. Nur noch ein viertel Jahr, dann habt Ihr alle Trennung hinter Euch und Gerdel ist Deine leine Frau und eine richtige Holländerin. Gewiss wird sie auch Heimweh nach hier haben, aber ich denke bestimmt, dass Eure beiderseitige Liebe so gross ist, dass sie das auch überwindet und dann hat sie ja die frohe Aussicht auf die Reise nach hier in den Sommerferien. Das ist sehr lieb von Dir, Menno, dass Du im Sommer mit Gerdel auch nach hier komen willst, da wird uns der Abschied nicht so schwer. Ich wollte Dir am morgen eine ‘Salami’ schicken, bekam aber gestern abend überall nur ganz lange Würste, und die kann ich nicht als Päckchen schicken. Leider konnte ich nicht in die Stadt gehen und wo anders nach fragen, meine Zeit war nur kurz, wir fahren doch am Dienstag nach Pirna und da gibt es noch viel zu erledigen. Stelle Dir vor, Frl. [Hincke] will verkaufen, wird das nicht [xxx] werden? Na, es wird schon mei werden, [nun] vorher keine Aufregung.

Und nur lass Dir noch einmal alles, alles Gute wünschen, ich werde morgen an Dich denken und Deine gedanken werden wohl auch bei uns sein. Verlebe Deinen letzten[?] Jungegesellen Geburtstag voller Hoffnungen und Freude auf eine frohe, glückliche Zukunft und freue Dich Deines Glückes.

Mit vielen herzlichen Grüssen

Deine Schwiegermama Else

 

Wie steht es mit dem [xxxxx]? [xxxxx] Truida. Die Salami folgt noch.

 

Origineel: particuliere collectie

vorige | volgende in deze correspondentie
vorige | volgende in alle correspondentie