Gertrud Schilf
aan
Menno ter Braak

Berlijn, 2 november 1930

Bln.-Steglitz, Klingsorstr. 28I

(nur umgetauft, nicht verzogen)

2.XI.30.

 

Lieber Herr ter Braak,

Im Stillen hoffe ich, dass Sie längst ein Dankschreiben vom Historischen Seminar der Univ. erhalten haben für Ihr so pünktliche Sendung Otto's III. Gewiss, ich hätte Ihnen auch gleich schreiben müssen. Das Buch kam kurz vor meinem Urlaub, ich übergab es meiner Kollegin, Wehmer sollte das Seminar benachrichtigen - als ich wiederkam, war es noch nicht abgeholt, ist aber dan endlich seiner Bestimmung übergeben worden. Es hat lange gebraucht bis es dahin kam. Haben Sie also auch von mir schönen Dank.- Dank auch für Ihnen Kartengruss! Wissen Sie, wo er mich traf? Nicht weit von Ulm bei meinen Freunden. Nach dem Datum zu schliessen, mussten Sie ungefähr um die gleiche Zeit in Frankfurt gewesen sein wie ich. Schade, dass wir nicht davon gewusst haben! Ganz in der Nähe war auch Wehmer, ich war mit ihm einen Tag zusammen. Wie nett wäre es doch gewesen, wenn Sie auch gekommen wären. Ich hätte mich sehr gefreut, mit Ihnen beiden einen Tag herumzubummeln.- Hoffentlich hatten Sie eine schöne Reise! Waren Sie eigentlich auch noch in den Bergen? Else sagte mir, Sie würden viell. zu Weihnachten hier sein. Ist das richtig, haben Sie noch die Absicht? Dann machen wir wieder einen netten Abend bei mir, nicht wahr? Mein Urlaub - 5 Wochen! - war wunderschön! Ich habe wieder ein Stück Deutschland gesehen: Donautal und Schwäbischen Jura, Kirchen, Klöster und Burgen und war noch 2 ½ Woche in der Schweiz. Nette Menschen hatte ich auch um mich: ich habe mich gut erholt und geniesse trotz der slechten Zeiten oder gerade deshalb mit etwas slechtem Gewissen, den Winteranfang in Theater, Konzerten u. -- Kinos (hier mit vorsichtiger Auswahl) intensiv und mit Lust.- Leben Sie wohl! Lassen Sie bei Gelegenheit mal wieder von sich hören und entschuldigen Sie mein spätes schreiben. Die Wochen fliegen nur so und ich hatte viel Abwechslung.

Herzliche Grüsse von Ihrer Gertrud Schilf

 

Origineel: particuliere collectie

vorige | volgende in deze correspondentie
vorige | volgende in alle correspondentie