Konrad Merz
aan
Menno ter Braak

Amsterdam, 28 mei 1935

Amsterdam Oost, dem 28. Mai 1935

Pythagorasstraat 21

 

Sehr geehrter Herr Dr. Ter Braak,

für Ihren freundlichen Brief danke ich Ihnen.

Ist es recht, wenn ich am folgenden Freitag, etwa um 3 Uhr, bei Ihnen bin?

Das Manuskript werde ich dann mitbringen.

Verzeihung, Sie werden es nicht lesen können, denn das Buch ist noch zu wenig fertig, um es zu tippen. Und die geschriebenen Bogen sehen wenig schön aus, wie ja die meisten Kinder kurz nach ihrer Geburt.

Vielleicht ist es recht, wenn ich Ihnen Teile vorlese, auch daraus werden Sie schon fühlen, ob etwas daran ist.

Wenn Ihnen die vorgeschlagene Zeit oder der Tag nicht zusagt, bestimmen Sie, bitte, anders. Sonst werde ich am Freitag kommen.

Hochachtungsvoll

Kurt Lehmann

 

Origineel: Den Haag, Literatuurmuseum

vorige | volgende in deze correspondentie
vorige | volgende in alle correspondentie